M u s i c = [ L i f e ]* <3



Das WGT.

Man könnte manchmal meinen, ich schreibe nur von Dingen, von denen ich keine Ahnung habe. Das stimmt auch! Aber brauch' ich auch nicht. Wer brauch' schon Ahnung?

Letzten Freitag hatte ich auch mal wieder keine. Nämlich keine Ahnung davon, was mich erwarten würde, wenn ich in Leipzig ankomme. Ich hatte zufälligerweise vergessen, dass während des Pfingstwochenendes dort das Wave Gothic-Treffen stattfinden würde (25. - 28. Mai).

Schon im Auto auf dem Weg in die City fiel mir auf, dass enorm viele schwarz gekleidete Gestalten unterwegs waren. Viel gedacht hab' ich mir allerdings nicht bei - ich hatte ja keine Ahnung! - schliesslich sieht man sowas in dieser Stadt ja öfter. Und prinzipiell hab' ich nichts gegen Gothics. Ehrlich nicht! Ist ja jedem selbst überlassen, wovon er überzeugt ist und was für Kleidung er trägt und so weiter. Aber ich sage euch ehrlich: Manche Leute müssen immer und überall übertreiben.

Je tiefer ich in die City kam, desto mehr schwarze Gestalten wurden es. Ich persönlich habe ja keine Ahnung, was da beim WGT alles so abläuft, aber wie im Namen enthalten, müsste es sich ja eigentlich um ein Treffen handeln, nicht oder? Davon habe ich nichts gemerkt. Es gab lediglich unzählige kleine Grüppchen von Goths, die völlig desorientiert und scheinbar ziellos in alle möglichen Richtungen gelaufen sind oder einfach nur irgendwo in der Botanik herumgestanden haben und sich sicher total gothic gefühlt haben. Es ist gut möglich die WGT-Besucher in zwei wichtige Gruppen einzuteilen:
1. Diejenigen, die jeden Tag genauso rumlaufen und
2. diejenigen, die sich nur für's WGT so anziehen, weil's ja so cool und so ist.
Die Gruppe eins trägt eindeutig die ausgefalleneren Kleider und Frisuren - wobei dies auch meist die Übertreiber sind, wie ich finde, während die zweite Gruppe einfach nur lächerlich rüber kommt. Doch Möchtegerns gibt's ja wohl in jeder Szene.

Ich für meinen Teil fand's heute äusserst amüsant mir die ganzen Gestalten anzuschauen. Besonders auffällig waren die ausgefallenen Frisuren - ich schwöre, ich habe Menschen gesehen, die mindestens zwei Dosen Haarspray auf dem Kopf getragen haben und ihre Loten zusätzlich versehentlich in einen Farbtopf haben hängen lassen. Finde ich ja eigentlich ganz interessant. Muss ich aber nicht unbedingt haben.

Über die Kleidung staune ich auch immer wieder. Nicht etwa, weil ich mir nicht vorstellen kann, wie man so rumlaufen kann, sonder weil ich nicht verstehe, wie man bei der Hitze SO rumlaufen kann. Ganz praktisch sind da ja die kniehohen Lederstiefel, übersäht mit tausend silbernen Schnallen und Nieten und weiss der Satan was noch alles. Wohlgemerkt meine ich damit die Dinger, die viele Mädels anhatten, nämlich solche 10 -15 cm hohen Plateau-Stiefel. Wenn die in den Schuhen nicht schwitzen wie ein Tier, werde ich Emo. Ich meine, ich hab schon in meinem luftigen Shirt, kurzer Hose und Vans geschwitzt wie ein Aas und da mussten die armen Schweine doch schon einen halben Liter Schweiss in ihren Stiefeln schwappen haben. Aber ja, ich weiss ja - wer schön sein will, muss leiden. Ich persönlich find's alles andere als schön, zumal die auch aussahen, als ob sie in den Schuhen gar nicht laufen könnten. Ich mutmaße daher, dass es sich dabei um garkein Schuhwerk gehandelt hat, sondern um ganz fiese, böse und gemeine Folterwerkzeuge!

Auch der allgemeine Kleidungsstil ist ja wirklich nicht jedermanns Sache. Ich glaube, diese Leute sind es wirklich gewohnt, von allen Menschen angestarrt zu werden, als kämen sie geradewegs vom Mars. Natürlich ist farblich alles in schwarz gehalten, oft auch rot und lila - aber da waren Kleider dabei, da frage ich mich ehrlich, wie man sowas toll finden kann. Manche sahen aus, als hätten sie sich in eine schwarze Gardiene gewickelt und vergessen, dass drunter ihre Unterwäsche gut sichtbar wird. Ganz grosses Kino sind auch immer die Netzoberteile der männlichen Goths gewesen, weil gay. Viel Lack und Leder gab's natürlich auch - wieder eine Art von Kleidung, bei der ich mich frage, wie man es schafft bei der schwülen Hitze nicht in ganzen Sturzbächen zu schwitzen und einfach tot umzukippen, weil Hitzschlag.

Man muss es einfch gesehen haben. Wirklich. Ich weiss nicht woran es lag, aber die meisten Leute hab' ich einfach nur ausgelacht, weil's gar nicht anders ging. Am aller- allertollsten war eine Gothic-Frau, mit langen, roten, welligen haaren, die mit einer Gruppe anderer Gothic-Leute auf der mir gegenüberliegenden Strassenseite stand und mit einem einfarbig schwarzem - ich nenne es mal - Oberteil bekleidet war, das ihr bis über den Arsch reichte. Darunter trug sie, naja.. ein luftiges Nichts, sodass ich ihre dicken Pobacken sehen konnte, als sie sich nach vorne gebeugt hat. Ich nun, gerade im Inbegriff die Strasse zu überqueren, allerdings noch an einer Ampel stehend, bekomme einen fürchterlichen Lachanfall, was mir einige seltsame Blicke von den Gothics links und rechts neben mir einbrachte. Denkt jetzt bitte nichts falsches von mir, aber ich konnte mir nicht verkneifen laut "ARSCHALARM" zu rufen und mit dem nackten Finger auf die Frau zu zeigen, was die seltsamen Blicke von der Seite ebenfalls zu Lachern umwandelte. Ich musste dadurch noch mehr lachen. Ja, ist ja auch so. Die muss doch herbe aufpassen. Die kann sich nicht nach vorn bücken und sich die Schuhe zubinden, denn dadurch würde sie ihre Esse so in die Höhe strecken, dass jemand kommen könnte, der denkt, er könne sein Fahrrad in der Rinne abstellen. Gefährlich, gefährlich. Sollte man aufpassen, bei sowas.

Auch ist mir aufgefallen, dass es bei den weiblichen WGT-Besuchern oft zwei Extreme gab.
1. So spindendürr, dass man meint, ein einziger Windhauch reicht aus und die Frau bricht auseinander.
2. Megahypersuperduper FETT. Und dann meist auch noch in relativ enge Kleidung gepresst, sodass das Fett an allen möglichen (und unmöglichen) Stellen herausquillt und einem das Augenlicht wegzuschwabbeln droht. Die können in den Folterwerkzeugen.. äh Stiefeln ja noch weniger Laufen, als die dürren Mädels, weil es ihnen so schwer fällt ihre Elefantenbeine aneinander vorbeizuwuchten, ohne dass zwischen ihren Oberschenkeln Reibung entsteht und droht, den Stoff durch enorme Hitzeentwicklung zu verkohlen.
Ein Mittelding zwischen diesen beiden Gruppen hat man eher selten zu Gesicht bekommen. Aber um weitere Einteilungen vornehmen zu können, konnte ich die Spezies Gothic noch nicht genauer untersuchen. Schade eigentlich.

Ich hab' ehrlich gesagt viele Leute, die mir an diesem Tag so über den Weg gelaufen sind, einfach nur ausgelacht. Nicht, dass das böse gemeint gewesen wäre. Aber ich hab' mich schon geärgert, meinen Fotoapparat nicht eingepackt zu haben. War nämlich schon 'ne tolle, aber durchaus strange Sache. Aber immerhin hat eure Sarah endlich mal wieder was erlebt. Holla die Waldfee.

Mehr hab' ich nich' zu sagen, also Gut für die Brut - Schnaps gäh'm die sowieso keen. Alta. Kann man eigentlich Ahnung irgendwo preisgünstig käuflich erwerben?





Wahnsinnige[r]. anwesend.

alltagssituationen.
vergangenheit.
meinung sagen.
aufgebaut.


maedchen.
herz.

kolumnen.
weiteres.
wegsehen.




Gratis bloggen bei
myblog.de